EU SPECIAL STS.02 BVLOS - Schulung mit Prüfung

Termin: Individuell vereinbar
powered by
Pro Fly DJI academy

Wichtige Informationen:

Schulungsziel:

  • BVLOS-Flüge in einem wenig besiedelten und kontrollierten Gebiet der Europäischen Union

Dauer:

  • 3 Tage

Zertifikate:

  • EASA-konformes Zertifikat für STS-Flugfähigkeit.02 in der EU,
  • Pro Fly Center Abschlusszertifikat

Sprache:

  • theoretischer Teil (Deutsch),
  • praktischer Teil (Englisch oder Deutsch)

Kurzinfo:

Theoretische und praktische Schulung gemäß den Richtlinien der EASA (European Union Aviation Safety Agency), die es einer Person ermöglicht, im BVLOS-Szenario (STS) in einer speziellen Kategorie.02 gemäß den internen Vorschriften des jeweiligen Landes in der gesamten Europäischen Union zu fliegen.

 

Wünschst Du ein persönliches Training?

Frage unter: info@proflycenter.com an.

Wir stimmen mit Dir Trainingsinhalt, Flugübungen sowie Deinen Wunschtermin und Trainingsort individuell ab.

Bewertung abgeben:
Preis: 1.399,00 €

Verfügbar

BESCHREIBUNG: 

Theoretische und praktische Schulung mit einer Prüfung, bei der der Teilnehmer die Kenntnisse und Fähigkeiten erwirbt, die für die sichere Durchführung von Flügen im europäischen STS-Szenario.02 (BVLOS) in der Kategorie Specific erforderlich sind. Die Schulung ist vollständig auf die europäischen EASA-Vorschriften abgestimmt. Nach der Schulung und dem Bestehen der Prüfung wird der Teilnehmer in die europäische Datenbank der Piloten eingetragen, die in STS.02 fliegen können und erhält eine Bescheinigung über seine Kompetenz.

ÜBER DAS STS-SZENARIO.01:

Das Europäische STS-Szenario.02 ermöglicht Flüge außerhalb der Sichtweite (BVLOS) über kontrollierte, dünn besiedelte Gebiete innerhalb der Europäischen Union. Dazu sin Drohnen der Klasse C6 bis mit Flügen bis zu einer Höhe von 120 Metern und einer Entfernung von 1 km oder 2 km, wenn der Betreiber einen Beobachter zur Verfügung stellt möglich. Der Flug darf nur durchgeführt werden, wenn die Sichtweite weniger als 5 km beträgt. Für einen Flug in dieser Kategorie müssen zusätzlich zum Flug im STS-Szenario.02 auch die Verfahren eingehalten werden die von den nationalen Vorschriften abhängen. Die Schulung fällt unter die EASA-Bestimmungen.

SCHULUNGSBEREICH: 

Theoretische Schulung (gemäß Artikel 4 Absatz A der Verordnung 2019/947 der Europäischen Kommission):

  • Luftfahrtvorschriften
  • Menschliche Grenzen
  • Betriebsverfahren
  • Technische und betriebliche Maßnahmen zur Minderung des Risikos am Boden
  • Allgemeinwissen über unbemannte Flugzeugsysteme
  • Meterologie
  • Leistung des unbemannten Luftfahrzeugsystems im Flug
  • Technische und betriebliche Maßnahmen zur Minderung des Risikos in der Luft
  • Zusätzliche BVLOS-Aktivitäten - Umgebungsbeobachtung, Risikoanalyse vor dem Flug (SORA)

Um die Prüfung zu bestehen, muss der Pilot mindestens 75% der Fragen basierend auf dem Umfang der theoretischen Schulung richtig beantworten

Zusätzliche Abteilung (außerhalb des Programms): Dokumentation, Verfahren und Formulare, die zur Durchführung der Flüge im Szenario erforderlich sind

 

Praktischer Teil (gemäß Artikel 4 Absatz A der Verordnung 2019/947 der Europäischen Kommission):

  • Aktivitäten vor dem Flug (umfasst unter anderem: Festlegung der Flugziels, Analyse der Topographie des Gebietes und der Umgebung, Überprüfung und Vorbereitung der Ausrüstung für den Flug, Anwendung von Einheitsmaßnahmen, Kommunikationsverfahren im kontrollierten Raum, Meldepflichtige Methoden und dafür zuständige Ämter, Notfallverfahren )
  • Aktivitäten während des Fluges (umfasst unter anderem: Orientierung während des Fluges, Manöver wie Schweben in der Luft, Kurven und Kreise im Horizontalflug, Geschwindigkeitskontrolle, Notfallszenarien, Überwachung des Status des Drohnen-Systems, Flüge unter besonderen Bedingungen
  • Aktivitäten nach dem Flug (einschließlich u.a. Abschalten und Sichern der Drohne, Kontrolle nach dem Flug und Übertragung der Drohnen-Daten, Meldung von Vorfällen)

ABSOLVENTENPROFIL:

Der Teilnehmer, der die Schulung zusammen mit der Prüfung abschließt, erwirbt nicht nur das Recht, in einer bestimmten Kategorie (STS) zu fliegen.01) Er erwirbt auch das Wissen und die Erfahrung, die erforderlich sind, um komplexe Flugoperationen mit einer Drohne sicher durchführen zu können.

 

IM PREIS SIND ENTHALTEN: 

  • theoretische und praktische Schulung
  • Schulungsmaterialien (Digital und mit Aktualisierungen bis zu 6 Monate im Lernportal)
  • Prüfungsgebühren
  • Bereitstellung der Formulare, Dokumente, Verfahren, Betriebshandbuchdiagramme usw., die für die Durchführung von Flügen im STS-Szenario erforderlich sind.01

 

Der Preis beinhaltet nicht:

  • Eine Aufgrund der Entfernung erforderliche Übernachtung zwischen den Schulungstagen

WICHTIG:

  • Schulung nur für Personen über 18 Jahre
  • Alle Preise sind inklusive Mehrwertsteuer
  • Vorherige / andere Drohnenlizenzen sind nicht erforderlich
  • Wir schulen nur mit DJI Produkten
  • Die Ausrüstung, die der Schüler während der Schulung verwendet, muss den entsprechenden Anforderungen entsprechen (Kennzeichnungen, Versicherung usw.

PRAXIS:

  • Du fliegst mit einer versicherten DJI-Drohne von Pro Fly Center
  • Kann der praktische Flug aufgrund der Wettersituation nicht stattfinden, wird ein Ersatztermin vereinbart
  • Zu Deiner und unserer Sicherheit findet das Praxis-Training mit DJI-Drohnen von Pro Fly Center statt

Unsere Referenzen:

Unsere Partner:

DJI Flir Pix4D Micasense DMFV
Solectric Dilectro UAV DACH DJI Academy Helden