BOS PRO Drohnen Workshop mit A2 Prüfung

Termin: Individuell vereinbar
Ort: Ganz Deutschland
powered by
Pro Fly DJI academy
Bewertung abgeben:

Kurzinfo

Wissensstand:

  • Einsteiger und Fortgeschrittene

Kursdauer:

  • 2,5 Tage -3 Tage

Kurs Zertifikate:

  • Zertifikat BOS
  • EU Drohnenführerschein A2
  • Praxisfachkunde

Empfehlenswert für:

  • Dieser BOS PRO Workshop mit A2 Prüfung richtet sich an Einsatzkräfte der Feuerwehr und Organisationen aus dem Sektor SAR (Search and Rescue).
  • Nutzen Sie das gesamte Potential ihrer DJI-Drohne und erweitern Sie ihr praktisches Wissen für einen effizienten Einsatz.
  • Ermöglichen Sie zusätzlich Ihren Einsatzkräften die A2 Ausbildung zum Fernpiloten mit abschließender Prüfung.

Ablaufplan und Preis sind abhängig von Kundenwunsch, Anzahl der Teilnehmer, Art der technischen Ausrüstung, Datum und Ort des Trainings.

Kontakt: info@proflycenter.com

BESCHREIBUNG: 

Komplexschulung BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) mit A2 Schulung und Prüfung zum Fernpilotenzeugnis A2

Mit unserem Workshop für Einsatzkräfte von Feuerwehr, Katastrophenschutz und Polizei schöpfen Sie das volle Potential ihrer Drohneneinheit aus. Lernen Sie den sicheren und effizienten Einsatz von Drohnen bei den häufigsten Einsatzszenarien kennen und lassen Sie sich von unserem erfahrenen Referenten praxiserprobte Einsatzkonzepte erläutern. Die spezielle Schulung für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben beinhaltet neben Gerätetechnik, rechtlichen Rahmenbedingungen und Ausbildungsinhalten gemäß den Empfehlungen für Gemeinsame Regelungen zum Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz, vor allem konkrete Handlungsempfehlungen für den Einsatz. Lernen Sie optimale Vorgehensweisen bei Personensuche, Lagedarstellung, Lageerkundung, Brandeinsätzen, Wasserrettung und anderen Szenarien kennen und profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung unseres Referenten in Feuerwehr und Katastrophenschutz. Neben klassischen Anwendungsoptionen kommen auch Softwarelösungen zur Lagekartenerstellung und 2D Kartenerstellung zum Einsatz. Außerdem erklären wir die notwendigen Checklisten und stellen diese nach Abschluss der Schulung digital zur Verfügung. 

Am ersten Tag erhält Ihr Team die für den Drohnenbetrieb erforderliche A2 Schulung zum A2 Fernpilotenzeugnis. Diese beinhaltet die Themen:

  • Grundlagen
  • Minderung von Bodenrisiken
  • Meteorologie
  • UAS Flugleistung

Weitere Infos unter: https://proflycenter.com/vor-ort-fernpilotenzeugnis-a2-eu-drohnenfuehrerschein.html

Wichtig: Die Nutzung Ihrer Räumlichkeiten zur LBA A2 Fernpilotenprüfung, kann nur durch eine Vorzertifizierung (Raumskizze und Fotos) durch das LBA stattfinden!

Voraussetzung für die Teilnahme an der BOS Schulung sind Kenntnisse in diesem Bereich. Oft handelt es sich im Training um Inhalte, die Hintergrundwissen bezüglich Einsatzorganisation und Strukturen erfordern. Aus diesen Gründen ist diese Schulung nur für Mitglieder von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben möglich. Grundsätzlich steht das BOS Training allen Behörden und Organisationen offen. Es empfiehlt sich, zum Aufbau einer taktischen Drohneneinheit, diese Schulung mit mindestens 3 Mitgliedern einer Behörde zu buchen.

Nach der abgeschlossenen Schulung bekommt der Kursteilnehmer das Zertifikat BOS, gemäß den Anforderungen des BBK.

Bei individuellen Abstimmungen, Sonderwünschen bzgl. Schulung oder Schulungsort wenden Sie sich bitte an unser Verkaufs-Team: info@proflycenter.com

ABLAUFPLAN: BOS PRO WORKSHOP MIT A2 PRÜFUNG

Tag 1 (Theorieschulung A2 und Prüfung):

08.45 – 09.30

  • Vorstellung und Begrüßung der Teilnehmer
  • Prüfung der Unterlagen zur Registrierung A2
  • Absprache Tagesablauf
  • Überleitung A2

09.30 – 12.30

  • Grundlagen EU Verordnung
  • Flugzonen
  • Minderung von Bodenrisiken Teil 1

12.30 – 13.00

  • Mittagspause

13.00 – 15.30

  • Minderung von Bodenrisiken Teil 2
  • Meteorologie
  • US Flugleistung

15.30 – 16.00

  • Lernzielkontrolle
  • Gruppeneinteilung falls erforderlich

16.00 – 18.00

  • Prüfung A2 Fernpilotenzeugnis
    • 30 Multiple Choice Fragen / eine mögliche Antwort von vier Antworten
    • 60 min Prüfungszeit
    • 75% der Antworten müssen korrekt sein dann gilt die Prüfung als bestanden
    • Korrektur der Prüfungsbögen und Bekanntgabe Prüfungsergebnis
  • Bekanntgabe Prüfungsergebnis & Nachbesprechung
  • Abschluss

 

Tag 2 (Stufe 1 BOS):

08.45 – 09.30

  • Begrüßung und Feedback Tag1
  • Offene Fragen
  • Themeneinstieg Drohnen im behördlichen Einsatz
  • Bedenken & Erfahrung

09.30 – 11.00

  • wesentliche Regelungen
  • BBK Empfehlung
  • Rollen im BOS Einsatz

11.00 – 12.30

  • Gerätekunde
  • Must Have / Nice to Have

12.30 – 13.00

  • Mittagspause

13.00 – 16.30

  • Vorbereitung Start und Landeplatz
  • Praxis Basis Flugübungen
  • Anwendung von Drohnen Peripheriegeräten

16.30 – 18.00

  • Nachbereitung & Auswertung
  • Feedbackrunde

 

Tag 3 (Stufe 2 BOS):

08.45 – 10.00

  • Wiederholung & Einsatzablauf
  • Checklisten und Gefährdungsbeurteilung

10.00 – 12.00

  • Gruppenarbeit Drohneneinsatz & Präsentation
  • Einsatz von mehreren Drohnen
  • Suchmuster und Lageorientierung

12.00 – 12.30

  • Mittagspause

12.30 – 14.30

  • Flugmanöver Fortgeschritten mit taktischen Themen

14.30 – 16.00

  • Lernzielkontrolle
  • Abschluss & Verabschiedung

 

Nach abgeschlossener Schulung hat der Absolvent vollständiges Wissen über den Aufbau von unbemannten Luftfahrzeugen mit besonderem Schwerpunkt auf die Enterprise Modelle DJI Matrice 300, Mavic 2 Enterprise Advanced und später auch die Matrice 30T. Ebenfalls kennt er die notwendige Ausrüstung (Wärmebildkameras, Zoomkameras, Lichtsensoren, Batterien, usw.). Der Pilot kennt wichtige Vorschriften, Flugzonen, Regelungen und weiß wie er eine Risikoanalyse durchführt um einen sicheren Flug zu planen und zu absolvieren. Dadurch ist er optimal für den Einsatz der Drohne bei BOS Operationen vorbereitet und kann auch in Notfallsituationen richtig reagieren.

Das Praxistraining gibt dem Piloten die notwendige Sicherheit für BOS-Flüge unter den verschiedensten Bedingungen.

Durch den Zusatz A2 erhält jeder Teilnehmer mit Bestehen der A2 Prüfung das Fernpilotenzeugnis nach Freigabe der zuständigen CAA.

 

IM SCHULUNGSPREIS IST FOLGENDES INBEGRIFFEN: 

  • Schulungsmaterialien in digitaler Form
  • Theorieschulung und Praxisschulung BOS
  • Theorieschulung und Prüfung A2 Fernpilotenzeugnis
  • Praxisfachkunde A2
  • A2 Fernpilotenzeugnis in Scheckkarte für jeden Teilnehmer
  • Checklisten Drohneneinsatz
  • Pro Fly Center Support

ERFORDERLICH:

  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Mitglied bei einer Behörde und Organisation mit Sicherheitsaufgaben
  • Kenntnisse in Bereich BOS Einsatzorganisation und BOS Struktur
  • Bei Nutzung der eigenen Drohne gültiger Versicherungsnachweis

 

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:

Angebotserstellung:

  • Um ein individuelles Angebot für diese Schulung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
  • Ablaufplan und Preis sind abhängig von Kundenwunsch, Anzahl der Teilnehmer, Art der technischen Ausrüstung, Datum und Ort des Trainings
  • Kontakt: info@proflycenter.com

Wichtig:

  • Preise werden laut Angebot berechnet
  • Teilnehmerzahl für diese Schulung (4-10 Teilnehmer)
  • Kann das Praxis-Training aufgrund der Wettersituation nicht stattfinden, wird ein Ersatztermin vereinbart

Alle Schulungen werden unter Berücksichtigung der Hygienebestimmungen durchgeführt und organisiert. Termine und Bedingungen der Schulungen sind von der COVID 19-Situation abhängig.

Marzena Wazinska
30-08-2022

Grenzüberschreitendes Projekt: Vertiefung der Zusammenarbeit von freiwilligen Feuerwehren Die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehren aus Deutschland: Mescherin, Gartz (Oder), Schönfeld, Wartin, Hohenreinkendorf, Hohenselchow und Polen Kołbaskowo, Gryfino, Chwarstnica, Radziszewo, Wełtyń und Sobieradz wurden im Rahmen des Projektes „Vertiefung der Zusammenarbeit von freiwilligen Feuerwehren bei der grenzüberschreitenden Gefahrenabwehr“ von ProFlyCenter über die Nutzung von Drohnen geschult. Die Feuerwehrmänner und -frauen absolvierten per Videokonferenz den Drohnenführerschein A1/A3 und A2. Mit dem Fernpilotenzeugnis konnten die Kameraden und Kameradinnen am 22. Juli 2022 üben die Drohnen zu fliegen. Dieses Projekt wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt (Fonds für kleine Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern/Brandenburg/Polen in der Euroregion Pomerania). Das Amt Gartz (Oder) hat die Schulung organisiert: „Wir finden die Mitarbeiter der Firma ProFlyCenter einfach top! Das Fachwissen und die Erfahrung der Trainer hat uns besonders gefallen. Die ganze Schulung war ausgezeichnet vorbereitet und umgesetzt! Wir empfehlen diese Drohnenschulung weiter und wünschen den Mitarbeitern viel Erfolg! Weiter so!“

FF Bad Friedrichstal - Kim Kevin Mangold
24-08-2022

-Top Service -Lockerer/Entspannter Umgang -Trainer nehmen sich viel Zeit für die jeweiligen Anliegen und erklären es auch so, dass es jeder versteht -Schulungen sind sehr Informativ und machen unglaublich viel Spaß -Top Beratung -Kompetent Fazit: Würde jederzeit wieder eine Schulung jeglicher Art besuchen.

Thomas M. Kaelber
17-08-2022

ProFlyCenter ist nicht nur zuverlässiger Lieferant für DJI-Hardware, sondern auch für Schulungen wie z.B. die A2-Schulung mit anschließender online-Prüfung. Der BOS-Workshop ist für alle Einsteiger aus den HiOrgs zu empfehlen, daher werden wir auch unsere künftigen Fernpiloten zum Praxistag schicken.

Rainer Ort
10-08-2022

Die Schulung wird auf sachliche Weise vermittelt. Zunächst eine Einführung in die Grundlagen und verschiedene Typen. Sicherheit, wichtige Anwendungen, Systeme wurden erklärt und die A2 Inhalte nochmals aufgefrischt. Ein wichtiger und sehr interessanter Teil war das Management, die einzelnen Checklisten, SEO und ein Simulierter Einsatz. Praxis wurde sehr gut umgesetzt und wir können viel in unseren täglichen Workflow integrieren. Positiv – unsere Bedürfnisse wurden zuvor in einem Zoomcall besprochen und dies war auch in der Orga der Schulung bemerkbar. Am letzten Tag fand eine A2-Prüfung für unsere Feuerwehrleute statt. Die gesamte Ausbildung war gut durchdacht und auf die Bedürfnisse der Feuerwehreinheiten abgestimmt. Sehr empfehlenswert

Wasserwacht Eching am Ammersee
17-05-2022

Bei bestem Wetter haben wir zwei Tage allerhand zum Thema EU-Drohnenverordnung, Meterologie, Flugvor- und Nachbereitung, sowie zum Einsatz von Drohnen bei BOS gehört. Ebenso durften wir verschiedene Übungsszenarien fliegen! Ein fantastischer Workshop, mit vielen notwendigen und nützlichen Informationen und Übungen.

Unsere Referenzen:

Unsere Partner:

DJI Flir Pix4D Micasense
DMFV Solectric Dilectro DJI Academy
Helden 3ds-scan Dronemasters Rolawind Copter Flow